postkartenserie mit e-titeln
neuerscheinungen im verlag
in erinnerung an tejo
walter scherfs schönste bücher
ein schiff im postkasten
den e kostenlos probelesen

Der Hohe Meißner 2013

Fest der Einigkeit oder Festival der Diskussionen?

Offensichtlich kann das Meißnertreffen auch nach fast 100 Jahren noch bewegen. Arbeitsgruppen aus den verschiedensten bündischen Richtungen richten den Blick auf das Treffen aus. Diskussionen sind dabei an der Tagesordnung - über die Inhalte und die Ausgestaltung, über den Ort und den Rahmen, und nicht zuletzt über die Frage, welche Gruppen denn kommen sollen, wenn "die bündische Jugend" sich 2013 trifft.

Es ist genug Zeit, diese Debatten zu führen. Und der Bedarf ist groß. Insbesondere der Umgang mit neurechten Gruppen, die unter dem Deckmantel der bündischen Jugendbewegung ihren Platz zu finden versuchen, scheint zu einem der zentralen Themen in den Bünden zu werden.

Der eisbrecher begleitet diese Entwicklung und gibt Autoren aus den Bünden eine Plattform, ihre Ideen und Meinungen zu formulieren. Alle Artikel aus den Heften veröffentlichen wir auch hier im Netz - bis ins Jahr 2013 mindestens.

Du hast eine Idee für einen Artikel oder einen Kommentar? Dann schreib uns.


Das Meißnertreffen soll ein Leitthema bekommen
Aus den Regionalforen kommt der Vorschlag: "Wanderer zwischen den Welten". Im eisbrecher fragt sich ein Autor, was das mit ihm und dem Meißnertreffen zu tun haben könnte. von Philipp Winterhager, e 1.2011


Das Beräunertreffen 2010 auf Burg Ludwigstein
Auf dem Sängertreffen waren Mitglieder des Freibunds zugegen - hier durften sie allerdings im Gegensatz zum Hamburger Singewettstreit auftreten und singen. Ein Teilnehmer berichtet über seine Eindrücke und die Reaktionen der anderen ... von Markus Müller, e 1.2010


Ungebetene Gäste auf dem Hamburger Singewettstreit
Das Erscheinen des Freibunds löste Irritation aus und wirft wieder die Frage auf, wie man mit Bünden umgehen soll, denen Verbindungen in rechtsextreme Kreise nachgesagt werden. Was es konkret heißt, Bünden eine Plattform zu bieten, darüber gehen die Meinungen auseinander ... von Johannes Schnettker, e 1.2010


Wann beginnt die Themensuche für das Meißner Lager 2013?
Wenn man sich einmal zurückbesinnt, begann die Frage über die Teilnehmer am Meißner Lager als bloße Formalia. Nun scheint aber der Vorwand, hier kein Ergebnis finden zu können, die eigentliche Suche nach Inhalten des Meißner Lagers zu überlagern. Was wollen wir überhaupt auf dem Hohen Meißner im Jahre 2013 darstellen? Was wollen wir aussagen? Warum treffen wir uns überhaupt? Und: Wie soll ein solches Treffen aussehen? Bald dürften das die viel drängenderen Fragen sein ... von Benedikt Alder, PB Nordlicht, e 4.2009


Der Meißner und die Legende von der einigen Jugend
Auch 1913 wurde rund um das Meißnertreffen gehörig gestritten - um Alkoholverbote oder Altersgrenzen und natürlich um die Frage, wer auf dem Meißner mitfeiern darf. Ein Rückblick zum Ausblick auf eine gelungene Streitkultur ... von Florian Weghorn, e 4.2009


Quellentexte und Materialien zum Meißnerlager
In der "Zeitung" der Deutschen Freischar erschien unlängst eine umfassende Sammlung mit originalen Quellentexten der Meißnertreffen 1913, 1968 und 1988. Wer sich also noch einmal orientieren und informieren will, findet hier eine gute Zusammenstellung.